Baugebiet Tiefgestade IV

Bereits im Februar hat der Gemeinderat den Beschluss gefasst für das Baugebiet Tiefgestade IV einen Bebauungsplan aufzustellen. Damit wurde das förmliche Planungsverfahren eingeleitet und der Bürgermeister machte deutlich, damit die Öffentlichkeit frühzeitig zu beteiligen. Das beauftragte Planungsbüro hat insgesamt drei Varianten erstellt, eine davon mit Beteiligung eines vom Gemeinderat eingesetzen Arbeitskreises.

Unter anderem sollte ausgelotet werden, was die Grundstückseigentümer des ca. 14 ha großen, künftigen Baugebietes, wollten.

Der Arbeitskreis favorisiert mehrheitlich die Variante 3, welche mit seiner Beteiligung entstanden ist. Die Empfehlung des Planungsbüros ist Variante 2.

Auf Grund der Coronakrise kam es zu Verzögerungen und erst im Juli wurden die drei Varianten detailliert während einer Sitzung des Gemeinderats als Präsentation vorgestellt.

Die drei Varianten sind jeweils mit Kommentaren versehen, diese kann man lesen indem man auf die Vorschau klickt.

Desweiteren hat das Planungsbüro die drei Varianten miteinander verglichen und dabei verschiedenste Aspekte gegenüber gestellt.

Tiefgestade IV Variantenvergleich

Tiefgestade IV Variantenvergleich

Bis zum 28. August 2020 können Stellungnahmen zu den 3 Varianten schriftlich oder mündlich zur Niederschrift beim Ortsbauamt Durmersheim vorgebracht werden. Bitte beachten Sie dabei ihre volle Anschrift anzugeben.

Teilen