Lothar Heck

Kandidat für den
Gemeinderat Durmersheim
und Kreistag Rastatt

66 Jahre alt, Diplom-Ingenieur, verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder

Als passionierter und überzeugter Nutzer des ÖPNV setze ich mich für die Beibehaltung und sinnvolle Erweiterung des bisherigen Angebots ein.

ÖPNV Infrastruktur

Dazu gehören speziell auch ausreichend und vernünftige Stellplätze für PKW und Fahrräder an allen Haltestellen der Bahn. Der Bahnhof und sein Umfeld sind eine Visitenkarte der Gemeinde. Nur die Sanierung des Gebäudes reicht hier nicht aus, auch das Umfeld muss endlich aufgewertet werden.  Bei der Haltestelle Nord ergäbe sich ein Mehrfachnutzen durch Sporthalle und Mensa.

Ortsbild

In den letzten Jahren wurde zwar sehr viel Geld für die “Verschönerung” des Ortsbildes ausgegeben, aber die Verbesserung des Radwegnetzes wurde darüber vernachlässigt (Stichwort Fahrradstraße). Dabei würde dies für sicherere Schulwege und einen besseren Zugang zu den Haltestellen sorgen und damit die Fahrradnutzung attraktiver machen.

Hardtsporthalle

Bei der Hardtsporthalle ist eine grundlegende Sanierung, vor allem der Sanitärbereiche, dringend erforderlich. Allerdings ist zu prüfen, ob ein entsprechender Neubau auf lange Sicht nicht die günstigere Variante wäre. Der alljährliche “Kampf” der Vereine um Hallenzeiten, speziell im Winterhalbjahr, zeigt den hohen Bedarf.

Baugebiete

Eine maßvolle und zurückhaltende Ausweisung neuer Baugebiete schafft auch für unsere Kinder und Enkel noch Möglichkeiten sich im Ort zu entfalten. Die Grünzäsur zwischen den Ortsteilen sollte als wichtiger Baustein für das Mikroklima erhalten bleiben.

Teilen