Michael Weber

Michael Weber

1. Vorsitzender der BuG

Jahrgang 1966, verheiratet, 1 Tochter, in Durmersheim lebend seit 2000, von Beruf Senior Consultant in der Telekommunikation

Es liegt mir am Herzen die kommunale Politik für die Bürgerinnen und Bürger transparenter und nachvollziehbarer zu gestalten. Entscheidungen sind mit sachorientiertem Weitblick zu treffen und nicht parteipolitischen Zwängen oder persönlichen Interessen unterzuordnen.

Hier vor Ort – in Durmersheim und Mittelbaden – müssen die Weichen für die Zukunft gestellt werden: Für die Menschen, die Umwelt, die Wirtschaft.

Umwelt & Klimaschutz

Zu den Kernthemen gehören Umwelt- und Klimaschutz. Die erforderlichen Maßnahmen sind vielschichtig und erfordern konsequente Entscheidungen. Unter anderem sind ökologische Aspekte bei künftigen Baulandentwicklungen in Durmersheim viel stärker als bisher einzuplanen. Zum Standard gehören Plus-Energie-Gebäudetechnik, emissionsfreie Energie- und Mobilitätskonzepte in Wohn- und Gewerbegebieten, sowie eine artenreiche Gestaltung von Gärten und Außenanlagen.

Die Gemeinde Durmersheim ist in der Pflicht, hier verstärkt mit gutem Beispiel vorangehen. Biodiversität und Artenvielfalt sind bei der Bepflanzung und Pflege der öffentlichen Grünanlagen mehr als bisher zu berücksichtigen. Die Nutzung von emissionsarmen Fahrzeugen für den kommunalen Einsatz ist zu forcieren und die Maßnahmenvorschläge des Klimaschutzkonzepts sind so schnell wie möglich umzusetzen.

Wirtschaft & Digitalisierung

Durmersheim braucht attraktive Gewerbegebiete um Arbeitsplätze und Wertschöpfung im Ort zu halten. Bei Gewerbeansiedlungen sollte Unternehmen der Vorzug gegeben werden, die mit nachhaltiger und ressourcenschonender Wirtschaftsweise überzeugen können. Die logistischen Standortvorteile von Durmersheim liegen zwar auf der Hand, aber für Digitalisierungsstrategien und den Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes sind schnelles Internet mit hohen Bandbreiten und die Anbindung ans Glasfasernetz des Landkreises ein Muss.

Mobilität & ÖPNV

Die Verkehrswende hin zu emissionsarmer Mobilität wird in den nächsten Jahren nachhaltige Veränderungen nach sich ziehen. Mobilität der Zukunft bedeutet in Durmersheim: Ausbau der E-Mobilität über Kooperationen mit Versorgungs-unternehmen und innovative Finanzierungsmöglichkeiten durch Abstimmung der Projekte auf Kreis- und Landesebene. Ergänzend ein weiterer Ausbau des öffentlichen Verkehrs sowie Investitionen in die Fahrradinfrastruktur.

Finanzen & Haushalt

Als eine der letzten Gemeinden hat Durmersheim die Doppik – das Rechnungswesen der Privatwirtschaft – eingeführt. Die Aufgabe im Gemeinderat sehe ich insbesondere darin, mit der Verwaltung strategische Schwerpunkte und kommunale Zielsetzungen zu vereinbaren. Und diese durch zukunftsfähige und verantwortungsvolle Finanzierungsentscheidungen zu begleiten.

Vereinswesen & Ehrenamt

Als Sänger und langjähriges Mitglied im Vorstand des Gesangverein Freundschaft Würmersheim liegen mir die Vereine sehr am Herzen. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot in der Gemeinde ist nur durch ehrenamtlichen Einsatz möglich. Das gilt es zu erhalten und zu fördern.

Umgang miteinander

Persönlich wichtig sind mir der faire und transparente Umgang miteinander. Diskussionen müssen sachlich und zielführend sein. Der Blick in die Zukunft darf nicht der politischen Gegenwart geopfert werden. Wir sind gemeinsam für das verantwortlich, was nach uns kommt. Das sind wir unseren Kindern und den nachfolgenden Generationen schuldig.

Herzlichen Dank für ihr Vertrauen!

Teilen